(H)PZ-Allstars

WER SIND DIESE KNABEN EIGENTLICH?
Die Wurzeln
Die Rebellion

Die Regeln
Die Protagonisten
Die Bahn

GERADE REINGEKOMMEN
Breaking News
Termine

WERDEN SIE AKTIV!
Gästebuch
Forum
Bewerbung als Gastkegler

SERVICE
Dr. Zoids Kummerkasten
Kegel-CDs

SPECIALS
Tour 2004
Tour 2008
Holzbein-Cup 2005
Holzbein-Cup 2006
Holzbein-Cup 2007
Momentaufnahmen

FREUNDE UND VERWANDTE

Oi!-Zone
PragBoys
SV St. Tönis II
Kugelhagel '98
Holzbein Elf
Muetos
PinKings 2000
Schwarze & Schlichte


 

Scheiß die Wand an! Die Allstars haben Jubiläum!

Breaking the law since 1999

Es geschah am 27.04.1999; einem sonnigen Frühlingstag. Ein Hoch über den Azoren sorgte bereits seit mehreren Tagen für mediterrane Lebensfreude am linken Niederrhein. Seit dem frühen Morgen zwitscherten die Vögelein vergnügt ihr Ave Maria und Rasenmäher wurden von Unterhemd- und Schnauzbarttragenden Vorzeigevätern gutgelaunt über das saftige Grün der Vor- und Hintergärten gejagt. Auf den Kohlegrills vergnügten sich Rostbratwürste neben Bauchspeckstreifen und garten mit Folienkartoffeln um die Wette. Heerscharen hungriger Familien sogen gierig den Bratengeruch mit ihren Nüstern ein und dachten am Gartentisch unweigerlich an die Tocotronic-Textzeile "Man kann es dreh'n und wenden wie man will - dachte ich und legte etwas auf den Grill."

Selbst die Nachrichten waren an diesem Tag spektakulär unspektakulär. Ein - damals noch schlanker - Jens Riewa verkündete verschmitzt: "Guten Abend, meine Damen und Herren. Herzlich willkommen zur Tagesschau. Heute ist nichts passiert. Scheiße, Scheiße, Scheiße Iserlohn! Und jetzt Jörg mit dem Wetter."

Kurz gesagt: Die Welt war mit sich im Reinen. Ja, so hätte es weitergehen können bis ans Ende aller Tage!

Ja, hätte es. Sicher. Sicherlich. Hätte sich damals nicht eine Gruppe unscheinbarer aber doch extrem gut aussehender junger Männer im Schutze der Nacht zum ersten gemeinsamen konspirativen Treffen zusammengefunden.

Schon lange wurde über eine solche Zusammenkunft nachgedacht. Schon lange wurde hinter vorgehaltener Hand überlegt, wer den hochkomplexen Anforderungen der geplanten Verschwörung gewachsen wäre. Schon lange gärte da dieses unbestimmte Bewusstsein in unseren Helden, dass eben nicht alles heile Welt und Kindergeburtstag ist.

*Achtung, super Überleitung: Jetzt kommt ein echter Delling!*

Kindergeburtstag - gutes Stichwort eigentlich! Denn wie es der Zufall so wollte, beging Tobi K. an eben diesem Tage die feierliche Bejubelung seiner Volljährigkeit. Allen Jubilaren war klar: An diesem Abend würde es geschehen. Die Zeit war reif. Jetzt oder nie!

Hastig und mit zittriger Hand wurde ein Manifest niedergeschrieben, dass Marx und Engels zu Rütli-Schülern degradieren würde. Einmal kurz quer gelesen war schnell allen klar, dass soeben eine neue Ära begonnen hatte: Die Herrschaft der Allstars! Frei nach Leonard Cohen: "First we take Grefrath, then we take the world!"

Umgehend wurde das Dokument von jedem Allstar mit Eigenurin seinem eigenen Blut unterzeichnet. Um die dunklen Mächte mit ins Boot zu holen, wurde noch schnell ein halbes Hähnchen zur Ehre des Gehörnten geopfert und ab ging's in die Heia.

In den folgenden Jahren wurden unzählige Strohfeuer gelegt, die von den eigentlichen Taten der Allstars erfolgreich ablenkten. Exemplarisch seien das Holzbeincup-Triple (2005, 2006 und 2007) oder die sich gegenseitig jeweils überbietenden Touren 2004, 2006 und 2008 genannt.

So wurden die Allstars in der breiten Öffentlichkeit als chaotisch-liebenswerter Kegelclub wahrgenommen, der gerne mal ein Bier auf zwei trinkt und bevorzugt sich selbst bejubelt.

Wer aber mal genauer hinter die Kulissen der jüngsten geschichtlichen Ereignisse schaut (Bush junior verschluckt sich eben nicht an der Bretzel, Ratzinger wird Papst, Klinsmann wird Bayern-Coach [Nachtrag: und Osram "die Birne" Heynckes tritt in seine Stepfoots], Zusammenbruch der Finanzmärkte, etc.) wird mit Sicherheit feststellen, dass die Allstars nichts - aber auch wirklich gar nichts - mit diesen Phänomenen zu tun haben.
.
.
.
.
.
Oder doch?  



Uwe des Monats

Wen hat es erwischt? Wie ist er es geworden? Lesen Sie hier die Geschichte hinter der Haube!



Der Aufsatz

Die Zusammenfassung des letzten Kegelns. Pulitzer-Preis verdächtig!
 



Fundstücke

Die Perlen des Internets. Sehen Sie hier, was Ihnen sonst niemand zeigt! 




Dancing Zoid!!!
Nur auf der Startseite
Ihres Vertrauens!

    Gebrauchtwagen